Zwei Jahre Web-Trainings – meine Zwischenbilanz

Bald steht ein Jubiläum an – im Juni findet unser 50. Web-Training statt. Zufall oder nicht, Nummer 1 hatte das gleiche Thema wie Nummer 50 haben wird: Neuromarketing und LIMBIC. Wer hätte gedacht, dass unsere Web-Trainings so lange erfolgreich laufen werden? Vor beinahe zwei Jahren – noch in Zeiten des zweiten Lockdowns und der Rückkehr ins Homeoffice – wurden wir von der großen Resonanz auf unsere ersten digitalen Web-Trainings überrascht.

Davon angespornt haben wir unser anfängliches Programm auf mittlerweile sechs Themen erweitert. Jetzt freuen wir uns über mehr als 500 Teilnehmende, die jedes unserer Trainings mit individuellen Fragen und Schilderungen bereichern. Denn gerade dieser Austausch ist für unser Ziel sehr wertvoll: Wissenshäppchen an die Teilnehmer weitergeben und gleichzeitig auch uns mit neuen Sichtweisen zu inspirieren und dazuzulernen.

Und so beobachten wir zum Beispiel bei LIMBIC regelmäßig, dass viele Teilnehmende überrascht sind, dass neurowissenschaftliche Methoden in der Produkt-Gestaltung einen gesteigerten Mehrwert bieten gegenüber klassischen Zielgruppenmodellen. Auch kommt die Frage immer wieder auf, inwieweit dieses Modell sich vom B2C- auch auf den B2B-Bereich übertragen ließe. Unsere Antwort: ja. Denn auch diese Entscheider, beispielsweise in der Einkaufsabteilung eines Unternehmens, sind Menschen und fällen alle ihre Entscheidungen auf emotionaler Basis.

Besonders spannend ist es für uns immer, wenn dieser Austausch über das Web-Training hinausgeht und wir den Teilnehmenden und sein Unternehmen ganz konkret bei Herausforderungen der zielgruppengerechten Ansprache und des passgenauen Designs weiterbegleiten können. Denn so ein 45-Minuten-Training kann nur ein Impuls und eine Einladung zu neuen Sichtweisen sein.

 

Was bringt die Zukunft?

Klar, so ein Web-Training-Programm ist kein Selbstläufer. Deshalb arbeiten wir aktuell bereits an neuen Themen und frischen auch unsere meistbesuchten Trainings wie etwa zum richtigen Einsatz von digitalen Whiteboards am Beispiel MIRÓ oder auch das zu LIMBIC immer wieder auf. Bis zu unserem nächsten Jubiläum bleibt es spannend – und zwar nicht nur für Sie, sondern genauso auch für uns.

Bei welchem Web-Training dürfen wir Sie als Nächstes begrüßen?